Montag, 24. Oktober 2016

Was ist Crossmedia?


Grundsätzlich bedeutet Crossmedia, dass mehrere (mindestens zwei) Medienarten genutzt werden, um eine Information zum Empfänger zu bringen.

Die unterschiedlichen Medien müssen dabei redaktionell verknüpft sein. Das heißt der Autor, der z.B. einen Text schreibt (Schwerpunktmedium), stellt im Optimalfall auch passende Videos und Bilder dazu bereit oder arbeitet den jeweiligen Kolleginnen zu.

Der Nutzer wird zielgerichtet über die verschiedenen Medien geführt  - beispielsweise dadurch, dass der Tagesschau-Sprecher nach einem Beitrag ankündigt, dass ausführlichere Informationen auf der Tagesschau-Website bereitstehen.

Auch wird dem Nutzer ein Rückkanal angeboten, über den er den Inhalt beispielsweise kommentieren kann. Ein crossmediales Angebot zeichnet sich also auch durch seine Interaktivität aus.

Quelle / weitere Informationen: MedienWiki - Crossmedia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen