Montag, 21. November 2016

Blendle: Artikel on Demand

Während viele Zeitungen den langsamen Tod der Printmedien mittlerweile hingenommen haben, gibt es noch genug Verlage, die sich weiter über Wasser halten. Blendle ist nun ein neuer Rettungsanker für Zeitungen, der frischen Wind bringen soll.

Warum soll ich denn für eine ganze Zeitung bezahlen, wenn mich doch nur ein Artikel interessiert? Die App "Blendle" bietet jetzt eine neue Möglichkeit, Zeitung zu lesen. Für einen bestimmten Minibetrag, den die Verlage festlegen, kann man sich auf Blendle einfach Artikel einzeln kaufen. Simples drauftippen reicht, schon hat man einen Artikel erworben und kann drauf los lesen, aber eben nur das, was man auch wirklich lesen will.

An einigen technischen Problemen arbeitet das niederländische Startup noch,trotzdem scheint Blendle eine Chance für die Verlage zu sein, denn die Digitalisierung schreitet so und so voran. Warum also nicht auf den Zug aufspringen, statt davon überrollt zu werden?

Wer noch mehr über den "Journalismus in Häppchenform" wissen will, der klickt hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen