Montag, 7. November 2016

Radionutzung und Zukunft

Radio im Wettbewerb der neuen Medienwelt - Zusammenfassung

Gefahren für das digitale wie analoge Radio:
 - neue technische Endgeräte (Smartphones. etc.)
 - erheblich gewachsene Inhaltsvielfalt (Internetradio, Podcasts, YouTube, etc.)

Drei Herausforderungen:
 1. Radio darf den Anschluss an die Jugend nicht verlieren
 2. Radio darf sich nicht aus dem digital vernetzten Autoradio („connected car“) verdrängen lassen
 3. Radio muss als kostenlos empfangbarer Rundfunk auch in mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) verfügbar sein

Radionutzung heute:
 84% der jungen Generation, tägl. Hördauer v. ca. 3h
 Großteil im Automobil

Technik und Zukunftsmusik im Automobil:
 - UKW mit RDS (Radio Data System //Metadatenanreicherung)
 - DAB/DAB+
 - "Connected Car" (Auto-Entertainment-Anlagen, Synchronisierung mit Smartphone)

EBU (Europ. Rundfunkunion) proklamiert: Die Zukunft ist: DAB+ und IP-Übertragung  kombiniert
 - empfängerseitig | DAB+ wesentlich preiswerter und verlässlicher, als Mobilfunk
 - anbieterseitig | DAB+ kostengünstiger

Smartphones....

Quelle: http://www.ard-werbung.de/.../radio-im-wettbewerb-der-neuen-medienwelt/
07.11.2016 | Thema 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen